Wenn Tradition auf Innovation trifft – Die ARMIN STROM Mirrored Force Resonance, jetzt mit von Hand guillochierten Zifferblättern

Die neuen guillochierten Zifferblätter der Mirrored Force Resonance

Indem die Manufaktur den Kunden die Möglichkeit bietet, sich für exklusive guillochierte Zifferblätter zu entscheiden, bekennt sich ARMIN STROM zu traditionellem Kunsthandwerk. Die Zifferblätter, die einen eindrucksvollen Kontrast zur technischen Perfektion des Werks erzeugen, sind in verschiedenen Farben (blau, schwarz, anthrazit, rot oder zweifarbig) und mit verschiedenen, mittig applizierten Motiven erhältlich.

Um ein optimales visuelles Ergebnis und höchste Qualität zu gewährleisten, hat ARMIN STROM bei der Konzeption der guillochierten Zifferblätter mit dem Uhrmachermeister Kari Voutilainen zusammengearbeitet. Sie werden in seinem Atelier in Môtiers auf hundertjährigen Guillochierdrehbänken hergestellt, die nur von Meistern dieses Handwerks bedient werden können. Bei den komplexen Motiven, welche durch die extrem feine Ziselierung einer glatten Metallscheibe erzielt werden, handelt es sich um echte Kunstwerke, die das Talent und die hohe technische Kompetenz der Uhrmacher unter Beweis stellen.

Angesichts des komplexen Prozesses für die Produktion dieser Zifferblätter fallen Zusatzkosten von CHF 5,000 gegenüber dem normalen Verkaufspreis der ARMIN STROM Mirrored Force Resonance an.