Die Dual Time Resonance: Meisterwerk Nr. 1 von Armin Strom

Die Dual Time Resonance von Armin Strom ist ein uhrmacherisches Meisterwerk: ein Chef-d'œuvre, das die Zweckmässigkeit von zwei vollständig unabhängigen dualen Zeitanzeigen mit der erhöhten Präzision von zwei unabhängigen resonanten Uhrwerken vereint. Die Dual Time Resonance ist der erste Zeitmesser der neuen Masterpiece-Kollektion der Schweizer Manufaktur, die das aussergewöhnliche technische und künstlerische Know-how von Armin Strom erneut unter Beweis stellt.

Die Masterpiece 1 Dual Time Resonance rückt die Resonanz ins Rampenlicht: Zwischen den auffälligen dualen, gegenläufig oszillierenden Unruhsystemen führen die zwei unabhängigen, nebeneinander angeordneten Uhrwerke des Zeitmessers, die in einem ovalen Gehäuse untergebracht sind und deren Regulatoren durch die patentierte Resonanz-Kupplungsfeder von Armin Strom miteinander verbunden sind, ununterbrochen einen perfekt getakteten Paartanz auf, der das grosse uhrmacherische Können der Marke eindrucksvoll zum Ausdruck bringt.

Die Resonanz-Kupplungsfeder ist der Schlüssel zu Armin Stroms Beherrschung der Resonanz und das Ergebnis von umfassenden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten über drei Jahre. Die zwei unabhängigen Uhrwerke zeigen zwei unabhängige Zeitzonen an – es handelt sich nicht bloss um ein Uhrwerk mit zwei Anzeigen.

Claude Greisler, technischer Direktor von Armin Strom, erklärt: «Die Entwicklung eines ewigen Kalenders oder eines Tourbillons wäre deutlich einfacher gewesen. Wir haben Jahre mit den Kalkulationen und der Validierung der Resonanz-Kupplungsfedern zugebracht, es war Neuland für uns.»


Die unabhängigen Werke ermöglichen es der Dual Time Resonance, die GMT oder eine zweite Zeitzone anzuzeigen, diese Funktion kann auch als Timer oder Countdown genutzt werden. Gangreserveanzeigen auf jedem der von Hand guillochierten Zifferblätter und eine 24-Stunden-Anzeige bei 6 Uhr komplettieren die Anzeigen.

Es ist zwar schon lange bekannt, dass Resonanz in Uhrwerken mit synchronisierten gekoppelten Oszillatoren die Genauigkeit verbessert, indem geringfügige Präzisionsunterschiede bei jedem Werk ausgeglichen werden, und dass sie bei Armbanduhren die Effekte von Schockeinwirkungen auf die Genauigkeit minimiert. Weniger bekannt ist jedoch, dass Resonanz ausserdem Energie spart: Die Schwingungsenergie, die normalerweise durch die Befestigungen des Regulators verloren geht, verbleibt im System.

Für zwei resonante Werke, geprüft nach den COSC-Standards für Chronometer, wurden bei Labortests von Armin Strom Verbesserungen der Präzision um 15-20 % nachgewiesen.

Der Ausdruck «Form follows function» (Die Form folgt der Funktion) trifft perfekt auf die Dual Time Resonance zu: Das ovale Gehäuse war eine logische Konsequenz der zwei nebeneinander (statt vertikal) angeordneten Werke, während der zusätzliche Platz, den die Werke in dieser Konfiguration benötigen, zwei Federhäuser pro Werk und eine längere Gangreserve ermöglichten. Das Schauspiel der vier sich gleichzeitig aufziehenden Federhäuser, das durch den gläsernen Boden sichtbar ist, ist ebenso faszinierend wie das harmonische Zusammenspiel der dualen Regulatoren auf dem Zifferblatt.

Die Armin Strom Masterpiece 1 Dual Time Resonance ist im Rahmen einer limitierten Auflage von 8 Zeitmessern aus Grad 5 Titan erhältlich.